FAQ - Greenbyte

Häufig gestellte Fragen

Wer setzt die Greenbyte Energy Cloud ein?

 

Die Greenbyte Energy Cloud wird von Eigentümern, Technischen Betriebsführern, Asset Managern und unabhängigen Energieerzeugern genutzt.

Wie greife ich auf die Greenbyte Energy Cloud zu?

 

Die Greenbyte Energy Cloud ist eine webbasierte Software, auf die mit jedem Webbrowser zugegriffen werden kann. Nach Ihrer Anmeldung können Sie eine unbegrenzte Zahl an Nutzern für Ihre Organisation erstellen.

Wie viel kostet die Greenbyte Energy Cloud?

 

Der Preis hängt von der Kapazität ab, also davon, wie viele Megawatt installiert werden sollen. Je höher die Kapazität, desto geringer der Preis pro Megawatt.

Wie sehen meine ersten Schritte mit der Greenbyte Energy Cloud aus?

 

Zunächst sollten Sie eine Demo buchen, damit wir Ihnen mehr von der Greenbyte Energy Cloud zeigen können. Danach werden wir, Ihnen ein Angebot schicken und ein weiteres Gespräch planen.

Welche Energieformen werden von der Greenbyte Energy Cloud unterstützt?

 

Aktuell unterstützen wir Wind- und Solarenergie und bald auch Wasserkraft.

Wie werden Anlagen in die Greenbyte Energy Cloud installiert?

 

Wir erfassen Daten von Windparks und Solaranlagen, unabhängig von Standort oder Hersteller. Dies geschieht aus der Ferne, eine Standortbegehung ist nicht notwendig. Dazu ist eine Internetverbindung an Ihrem Standort erforderlich.

Danach richten wir gemeinsam mit Ihnen eine sichere Verbindung zu allen Datendiensten Ihres Standortes ein. Die Datenkommunikations-Protokolle unterscheiden sich, sie haben aber alle ein gemeinsames Ziel: die zuverlässige Übertragung der Daten von den Anlagen in die Greenbyte Energy Cloud. Datensicherheit ist von kritischer Bedeutung, daher werden Branchenstandards wie VPN, SSL, IPsec und Verschlüsselung immer eingesetzt.

Nach Aufbau der Verbindung werden die Anlagendaten wie Windgeschwindigkeit, Bestrahlungsstärke, Rotordrehzahl und Leistung in die Greenbyte Energy Cloud zugeordnet. Ihre Anlagen wurden entsprechend konfiguriert, um die Daten sichtbar zu machen.

Kann ich Anlagen verschiedener OEMs in die Greenbyte Energy Cloud integrieren?

 

Ja. Wir verfügen über umfassende Erfahrung in der Konfiguration mit zahlreichen Anlagenherstellern und Herstellern von Wechselrichtern. Wenden Sie sich an uns, um mehr.

Wie unterscheidet sich die Greenbyte Energy Cloud von anderer Software?

 

Die Greenbyte Energy Cloud ist eine moderne SaaS-Lösung, die kontinuierlich aktualisiert wird. Wir unterstützen Wind- und Solarenergie und zukünftig Wasserkraft in einem verbundenen Service, sodass Sie Ihre Anlagen in einer einzigen Oberfläche managen können.

Wir agieren unabhängig von Anlagenherstellern, Beratern oder Dritten Parteien.

Welche Features umfasst die Greenbyte Energy Cloud?

 

Es gibt sehr viele Features. Melden Sie sich bei uns für eine unverbindliche Demo, um mehr zu erfahren.

Wie oft wird die Greenbyte Energy Cloud aktualisiert?

 

Die Greenbyte Energy Cloud wird wöchentlich mit Verbesserungen und neuen Features aktualisiert. Software-Aktualisierungen verlaufen aus Kundensicht nahtlos und verursachen keine Unterbrechungen oder Stillstände.

Wie umfangreich unterstützt Greenbyte mich?

 

Ihnen wird ein Customer Success Manager (CSM) zur Seite stehen, der Sie beim Verstehen der Features und bei deren bestmöglichem Einsatz für Ihr Unternehmen unterstützt. Wir bieten Telefon- und E-Mail-Support und garantieren entsprechende Reaktions- und Lösungszeiten.

Wie schützt die Greenbyte Kundendaten?

 

Wir nehmen IT-Sicherheit sehr ernst. Für den Systemzugriff ist eine Authentifizierung erforderlich und Sie bestimmen, wer in Ihrer Organisation Zugang hat und auf welche Features und Daten diese Personen zugreifen können.

Die Greenbyte Energy Cloud wird in AWS (Amazon Web Services)-Rechenzentren mit modernsten Sicherheitseinrichtungen und Zugangskontrollen gehostet. Die Greenbyte Energy Cloud ist in mehrere private Clouds aufgeteilt, die wiederum in mehrere Netzwerksegmente unterteilt sind. Mehrere Schichten von Load Balancern, Firewalls, Routingkomponenten und Nutzerzugriffslisten kontrollieren den Zugriff und Datenfluss zwischen den Segmenten.

Der Schutz vor DDoS(Distributed Denial of Service)-Angriffen wird durch den Einsatz von Best Practices, eine mehrstufige Plattformstruktur und verschiedene, in der AWS-Infrastruktur zur Verfügung stehende Dienste umgesetzt.

Alle Daten in der Greenbyte Energy Cloud werden täglich oder, wenn die Umstände erfordern, gesichert. Kritische Datenspeicherpools sind immer N-fach redundant, wodurch das Risiko von Datenverlusten weiter minimiert wird.

Die Kundendaten in der Greenbyte Energy Cloud sind im gesamten Lebenszyklus des Services Eigentum des Kunden.

Wir teilen Ihnen gerne mehr über unsere Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten mit. Wenden Sie sich zum Vereinbaren eines Telefongesprächs an: sales@greenbyte.com.

An wen kann ich mich wenden, wenn ich weitere Fragen habe?

 

Schreiben Sie uns unter: sales@greenbyte.com.

Sign up for a demo today

Or contact us at +46 31 788 03 00 or sales@greenbyte.com.